Web-Portale

Web-Portale zeichnen sich durch eine größere Funktionsebene aus, als es bei normalen Webseiten der Fall ist. Diese funktionalen Erweiterungen sind beispielsweise der Login-Bereich, die Personalisierung, E-Commerce, die Verbindung mit Social-Media-Plattformen und viele weitere Zusatzbereiche. Das Design einer Webseite ist zwar weiterhin von großer Wichtigkeit, allerdings möchte man mithilfe von multifunktionalen Webseiten Kundenbindung, Einflussgebiet, Konversion, sowie die Backoffice-Anbindung gezielt beeinflussen.

  • Gestiegene Anforderungen an eine Website
    Der Webauftritt ist ein entscheidendes Tool, um Kundenbeziehungen zu intensivieren. Die Anforderungen an eine Website sind dementsprechend gestiegen, wodurch die Implementierung und die Pflege eines Webauftritts mit größerem Aufwand und Kosten verbunden ist. Um diesen gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden und gleichzeitig die Kosten zu minimieren, ist es sinnvoll Wege zu finden, um verschiedene Funktionen und Applikationen unter einem Frontend anpassungsfähig zusammenzufassen. Hierdurch wirken mehrere Applikationen für den User wie ledigliche eine.
  • Projektumsetzung eines Webportals durch vmapit
    Eine standardisierte Software reicht nicht aus, um ein Portalprojekt durchführen zu können. Die Funktionen, die ein Web-Portal beinhalten soll, sind zu differenziert, sodass hierfür keine Standardsoftware entwickelt und bereitgestellt werden kann. Demnach müssen individuelle Software hierfür entwickelt werden. Für viele Bereiche eines Web-Portals existieren dennoch Software, Dienstanbieter, Frameworks und White Label Plattformen, mit denen die Funktionalität sichergestellt werden kann.
    Mit erweiterten Funktionen im Frontend-Bereich können auch die Backoffice-Transaktionen schnell sehr umfangreich werden, weshalb eine Applikationsintegration ungemein wichtig ist.Das Angebot von vmapit umfasst die Unterstützung des Projektmanagements, die Einbindung der zuständigen Mitarbeiter, sodass diese mit ihren Aufgaben vertraut sind. Außerdem beraten wir Sie gerne bei Fragen bezüglich Fremddiensteinkauf, Dokumentation, Schulung und der Koordination, wenn das Projekt in Betrieb genommen wird.Damit ein Websiten-/Portalprojekt erfolgreich umgesetzt werden kann, steht unser erfahrenes Entwicklerteam Ihnen gerne zur Verfügung. Wichtige Bestandteile unserer Leistung sind die Übernahme von Angelegenheiten, die das Projektmanagement betreffen, sowie der enge Autausch mit Mitarbeitern Ihres Unternehmens, damit die Aufgaben klar kommuniziert und koordiniert werden können. Wir beraten Sie in Fragen, die den Fremddiensteinkauf und die Dokumentation betreffen, zudem bieten wir Ihnen Schulungen an, damit Ihre Mitarbeiter über die notwendigen Kompetenzen verfügen.
  • Die Integration von neuen Applikationen
    Wenn ein Unternehmen wächst, stellt sich wahrscheinlich auch die Frage nach der Erweiterbarkeit eines Webportals. Dies ist zu berücksichtigen in den ersten Planungsschritten eines Webportals. Bei der Planung eines Webportals und ihres anfänglichen Umfangs muss man sich zum einen mit den Fragen der organisatorischen und der finanziellen Realisierbarkeit befassen, zum anderen muss die Werbewirkung analysiert werden. Mit dem Wachstum des Unternehmens müssen bereits bei Planungsbeginn Bedingungen geschaffen werden, die eine entsprechende Erweiterung des Webportals zulassen. Wir beraten Sie mit unserer Expertise gerne umfassend bei der Planung und Umsetzung.
  • Die richtige Budgetplanung bei der Nutzung von Portalen
    Da Portale über Funktionen verfügen, die zusätzliche Geschäftsprozesse generieren können, sollte dies auch in der Budgetplanung berücksichtigt werden. Inbesondere Bereiche wie Marketing, Support oder Logistik sind davon betroffen.
    Weitere Aufwendungen kommen durch zusätzliche Aufgaben beispielsweise in Bezug auf die Contenterstellung, das Web-Marketing und Web-Analytics hinzu, die zum Teil auch von externen Dienstleistern übernommen werden.
    Unser Service besteht in diesem Bezug darin, Sie zu beraten, damit die zusätzlichen Betriebsaufwendungen möglichst klein ausfallen.